Argentinien Reise & ServiceIndividuelles ReisenLa Pampa

La Pampa

La Pampa
La Pampa

Die Provinz La Pampa wird ihrem Namen vollkommen gerecht. Pampa bedeutet Grassteppe oder flaches Land und erstreckt sich weit mit seinen grünen, fruchtbaren Ebenen. Allerdings wird es zum Nordwesten hin (bis 1200 m in den Sierra del Nevado) und im Süden (bis 600 m in den Sierra Lihué Calel) ein bisschen bergiger.


La Pampa
La Pampa

Für die Touristen ist hier der Nationalpark Lihué Calel mit seiner wüstenartigen Landschaft und skurrilen Granitformation ein Naturerlebnis. Dort leben u.a. Pumas, Guanakos, Hirsche, und Strauße. Die Landschaft besteht aus geschlungenen Formen und felsigen Anhöhen mit unterschiedlichen Kakteenarten.


La Pampa
La Pampa

Einen sehr guten Eindruck über das Leben der Gauchos kann man im Museo Gauchesco Ricardo Güiraldes bekommen. Das Museum befindet sich in der hübschen Kleinstadt San Antonio de Areco ca. 113 km von Buenos Aires Stadt entfernt. In einer weiteren Kleinstadt namens Junín wuchs Eva Maria Duhalde auf, die später als „Evita“ Peron weltbekannt wurde.


La Pampa
La Pampa

La Pampa als traditionsbewusstes „Gaucholand“ bietet den Touristen zahlreiche Möglichkeiten, das Leben auf einer Estancia kennen zu lernen. Auf einer solchen Estancia, die einer landwirtschaftlichen Farm gleich kommt, kann der Gast lange Reitausflüge in die unendlichen Grassteppe machen, von den „Campesinos“ etwas über die ländliche Kultur erfahren und die Gauchos beim Eintreiben der Rinder beobachten (oder sogar selbst mitmachen) und ein echtes argentinisches "Asado" (am offenen Grill gebratenes Fleisch) genießen.

Beste Reisezeit: ganzes Jahr über


Kontaktdaten

Tel.: +49 (0) 89 - 41614694 (Mo - Fr 09.00 bis 19.00 Uhr)

E-Mail: info@latintravels.de


Weitere Reiseländer

ArgentinaTravels Antarktis


Tolle Fotos unserer Kunden

Icon Kundenfotos Schauen Sie sich hier ein paar besonders schöne Aufnahmen an.

... weiter